SEO-News: Was für Ihre Webseite jetzt wichtig ist

Wer online gut sichtbar sein will, sollte diese aktuellen Entwicklungen auf dem Schirm haben. Wir haben die Insights zu den wichtigsten SEO-News zusammengestellt und klären Sie auf, was sie für Ihre Webseite bedeuten.

Core Web Vitals

Sie kommen, aber etwas später! Die zusätzlichen Metriken zur Bewertung von Webseiten, die Google für Anfang Mai angekündigt hatte, werden wohl erst im Juni in vollem Umfang greifen. Dann bewertet der Google Algorithmus auch die Ladegeschwindigkeit, die Interaktion und visuelle Stabilität einer Seite. Websites, die dahingehend nicht optimiert sind, könnten dann bei der Googlesuche nach unten bzw. hinten rutschen. Auch wenn der Rollout um ein paar Wochen verschoben wurde, bleibt nur noch wenig Zeit, um die eigene Seite fit für die neue Bewertungsmetriken zu machen. Wie ist Ihre Webseite aufgestellt? Schon gecheckt?

Mobile first

2020 nutzten bereits über 80 Prozent aller Webseitenbesucher:innen Handy oder Tablet beim Surfen. Google trägt dem Rechnung und nutzt seit März 2021 ausschließlich die mobile Version einer Webseite für die Analyse durch den Algorithmus. Bis dahin wurden stets mobile und Desktop-Version als Grundlage genommen. Auch wenn es also weiterhin noch einige PC-Nutzer geben wird und natürlich für alle Nutzergewohnheiten passende Varianten der eigenen Webseite angeboten werden sollten: Der Fokus muss spätestens jetzt auf einer schlagkräftigen mobilen Seite liegen!

Youtube-SEO

Die Videos sind aufwendig produziert, der Inhalt sitzt und trotzdem werden sie kaum geklickt? Das könnte auch an schlechtem Youtube-SEO liegen, denn auch hier kann nur gut gefunden werden, was entsprechend aufbereitet angeboten wird. Keywordoptimierte Titel und Beschreibungstexte sowie ein hochwertiges Thumbnailbild können ordentlich Traffic aufs Video und den eigenen Kanal lenken. Übrigens gilt das auch für andere Social Media Kanäle wie Linkedin oder Facebook. Wer auch hier vorne mit dabei sein will, sollte also nicht nur die eigene Webseite optimieren.

Call me Guacamole

Der Name klingt lustig, aber diese Info ist durchaus wichtig! Google testet aktuell ein Guacamole Update. Damit können Nutzer die Voice Funktion ihres Smartphones auch ohne den Sprachbefehl “Hey Google” nutzen, was besonders praktisch ist, wenn es schnell gehen muss, also bei der Annahme von Anrufen oder dem Ausstellen des Weckers. Auch wenn das vielleicht nur ein Entwicklungsdetail darstellt, zeigt es doch, dass Google Einiges in die intuitive Nutzung von Voice investiert. Voice Commerce mag aktuell noch in den Kinderschuhen stecken, wird aber in den kommenden Jahren ordentlich durchstarten. Wer nicht abgehängt werden möchte, sollte sich jetzt damit beschäftigen und für die neuen Nutzergewohnheiten entsprechende Features anbieten.

Google Update im April

War da was? Wahrscheinlich schon, zumindest in den USA und Großbritannien. Auch wenn sich Google traditionell nicht dazu äußert, hat der Konzern wohl am 23. und 24. April ein größeres Update in den anglophonen Ländern ausgerollt. Diese regelmäßigen Änderungen am Google Algorithmus sorgen dafür, dass Seiten nach anderen Kriterien bewertet werden: Manche ranken dann besser, andere schlechter. Leider ist es schwer vorauszusagen, in welche Richtung die eigene Seite tendiert. Und was kann man jetzt tun? Erstmal: Ruhig bleiben. Zwar ist es wahrscheinlich, dass entsprechende Anpassungen demnächst auch deutsche Seiten betreffen werden. Wer allgemein in SEO und damit in die Qualität seiner Webseiten investiert, sollte aber erstmal tief durchatmen und in nächster Zeit die eigenen Kennzahlen im Auge behalten. Wer sich hingegen unsicher ist, wie es um die Optimierung der eigenen Webseite bestellt ist, sollte Experten für eine Bewertung mit einbeziehen. Falls es hier neue SEO News gibt, werden wir Sie natürlich umgehend informieren.

Sie haben Fragen zu SEO-Themen oder wollen eine erste Analyse Ihrer Webseite? Dann kontaktieren Sie uns: info@xeomed.de