xeomed SEO-Ranking Durchfall

Der Fokus des SEO-Rankings liegt dieses Mal auf der Indikation “Durchfall” und besonders eine Brand setzt sich hier in Sachen SEO-Performance deutlich vom Wettbewerb ab: innovall von Microbiotica. Bei den Unternehmensseiten ist die Dominanz sogar noch eindeutiger. nutrimun.de erreicht deutlich mehr Punkte, als die komplette Konkurrenz zusammen.

Brandseiten

Die SEO-Experten von xeomed haben bei dieser Auswertung eine Zweiteilung von Brand- und Unternehmensseiten vorgenommen. In beiden Bereichen gab es jeweils einen sehr eindeutigen Sieger. Bei den Brands landet innovall.de mit gut 44 Punkten deutlich vor dem Zweitplatzierten omni-biotic (19,5 Punkte) auf dem Siegerpodest. Während omni-biotic das stärkste Backlink-Profil aller untersuchten Seiten aufweist und dadurch ordentlich Punkte einfährt, gibt innovall in Sachen Sichtbarkeit und guten Rankings zu relevanten Keywords die Marschrichtung vor. In allen drei Kategorien landet die Brand von Microbiotica auf dem ersten Platz. Hier macht sich der breit aufgestellt und umfangreiche Ratgeberbereich zu unterschiedlichen Themen bezahlt.

imodium.de landet mit immerhin noch 16,5 Punkten auf Platz drei. Auch diese Seite bietet Rat gebenden Content zum Thema Durchfall, klärt über die Abläufe im Körper auf und gibt Ratschläge zur Wirksamkeit von Hausmitteln. Das wirkt sich auf eine vergleichsweise gute Platzierung bei relevanten Keywords aus.

Dahinter wird das Feld dünn. Die letzten beiden Plätze belegen tannacomp.de und sos Kohletabletten mit 4 beziehungsweise 3,5 Punkten. Bei SOS-Kohletabletten wirkt sich ein fehlendes gemeinsames Verzeichnis in der URL-STruktur negativ aus. Dem Bereich Durchfall wird also kein eigener Menüpunkt gewidmet. Tannacomp hat hingegen wenig Rat gebenden Content. Hier würde ein Ausbau von SEO-optimierten Inhalten sicher Helfen.

Unternehmensseiten

Bei den untersuchten Unternehmensseiten zeigt sich eine krasse Zweiteilung der SEO-Performance. Auf der einen Seite steht die Seite nutrimmun.de, die auf knapp 70 Punkte kommt. Auf der anderen Seite findet sich die komplette Konkurrenz wieder. Die zweitplatzierte Webseite von Stada erreicht gerade einmal noch knapp 11 Punkte.

Die letzten beide Plätze 6 und 7 belegen die Unternehmensseiten von InfectoPharm und von Dr. Loges mit jeweils knapp 3 Punkten. Dazwischen landen die Anbieter Pharmazeutische Fabrik Montavit, Hervert-Arzneimittel, Schwabe Austria.

Wie ist diese Aufteilung zu erklären? nutrimmun schafft es, trotz des geringsten Backlinkprofils aller untersuchten Seiten mit seinem breit aufgestellten Ratgeber-Angebot auf der eigenen Unternehmensseite in allen anderen Kategorien eine drastische Dominanz aufzubauen. Das umfangreiche SEO-optimierte Angebot führt dazu, dass die Seite bei einer hohen Zahl von Top 100- aber auch Top 10-Keywords rankt und der Sichtbarkeitswert der Seite ist sehr hoch. Außerdem konzentriert sich die Seite komplett auf die Themenfelder Durchfall, Darm und Verdauung. Das erkennt Google an und belohnt die Seite für ihren Experten-Status.

Will die Konkurrenz hier aufholen, sollte sie ihr Angebot deutlich ausbauen, mehr in SEO investieren und die Unternehmensseite nutzerzentrierter gestalten oder aber der eigenen Brand gleich eine eigene URL und Webseite spendieren.

Sie haben Interesse an einer individuellen SEO-Analyse Ihrer Seite oder an einer Branchen-Auswertung?
Dann kontaktieren Sie uns gern!

Schreiben Sie uns an info@kanyo.de